KVL / Klausuren / MAP 1.HS: 08.04  2.HS: 27.05  Zw.Sem.: 15.07  Beginn WS: 14.10

4020190143 Mathematische Methoden der Physik  VVZ 

VL
Mo 9-11
wöch. ZGW 6 1'21 (36) Agostino Patella
TU
Mi 17-19
wöch. NEW 14 1'10 (16) Till Martini
UE
Mo 11-13
wöch. ZGW 6 1'21 (36) Agostino Patella
Lern- und Qualifikationsziele
Die Studierenden können erweiterte Kenntnisse der mathematischen Grundlagen der Physik, so wie sie insbesondere in der theoretischen Physik Anwendung finden, zur konkreten Problemlösung beurteilen und übertragen.
Voraussetzungen
Kenntnisse der Analysis und Lineare Algebra
Gliederung / Themen / Inhalte
Randwertprobleme und Spezielle Funktionen
- Fourierreihen und Fourierintegrale
- Laplace Transformation
- Distributionentheorie
- Inhomogene Probleme und Green’sche Funktionen
- Definition und Eigenschaften von Hilberträumen
- Legendre Polynome und BesselFunktionen
- Integralgleichungen

Angewandte Funktionentheorie
- Satz von Cauchy, Residuenkalkül, Spiegelungsprinzip
- Berechnung von Summen und Integralen
- Dispersionsrelationen
- Spezielle Funktionen im Komplexen
- Integraltransformationen in der komplexen Ebene

Ausgewählte Elemente aus der Gruppen- und
Darstellungstheorie
Zugeordnete Module
P8e P22.d
Umfang, Studienpunkte; Modulabschlussprüfung / Leistungsnachweis
4 SWS, 6 SP/ECTS (Arbeitsanteil im Modul für diese Lehrveranstaltung, nicht verbindlich)
Sonstiges
Der Kurs wird auf Englisch gehalten.
Zusätzlich wird ein ergänzendes Tutorium auf Deutsch angeboten.
executed on vlvz1 © IRZ Physik, Version 2019.1.1 vom 24.09.2019 Fullscreen